Versicherungen für Beamte

Versicherungen für Beamte

Versicherungen für BeamteAls Beamter genießt man so manche Vorteile. Neben einer sicheren, festen Anstellung beim Staat gibt es oft Vergünstigungen in Steuer und Versicherungen für Beamte. Auch von Banken wird man bevorzugt behandelt, so dass man es etwas einfacher hat, sich ein eigenes Haus oder andere große Anschaffungen zu leisten. Der feste Arbeitsplatz kann allerdings nicht als Absicherung dienen, denn auch wenn man sich seiner Anstellung sicher sein kann, seinem monatlichen Einkommen und seiner finanziellen Lage kann man ohne die richtigen Versicherungen nie ganz sicher sein.

Auch als Beamter sollte man sich frühzeitig um seine Altersvorsorge kümmern. Zwar bekommt man für gewöhnlich bis zu 80% der bisherigen Dienstbezüge, doch auch hier fehlt immerhin ein Fünftel des Einkommens, was zu Abstrichen im Lebensstandard führen kann. Ebenso sind auch vom Staat Angestellte nicht von Haftpflichtansprüchen oder materiellen Schäden durch äußere Einwirkung befreit. Eine private Haftpflichtversicherung gibt es für Beamte meist vergünstigt, ebenso wie Hausrat-, Rechtsschutz- oder Erwerbsunfähigkeitsversicherungen. Eine eventuell frühe Dienstunfähigkeit bringt Wartezeiten mit sich. Vermeiden kann man solche Risiken nur über eine zusätzliche private Vorsorge, die sowohl die Versorgungslücke im Alter als auch alle anderen Eventualitäten abdeckt.

Unser Versicherungsratgeber für Beamte gibt erste Eindrücke und Informationen in den möglichen Versicherungsbedarf eines Beamten. Für nähere Informationen zu einer der aufgezeigten Versicherungen reicht ein Klick auf die Bezeichnung.

Stützen Sie das Fundament Ihrer Beamten-Anstellung durch eine passende Absicherung. Gerade durch die Beschäftigung beim Staat sparen Sie schon an den Beiträgen viel Geld und sichern Ihr Vermögen auch schon mit kleinen Beiträgen effektiv ab.

Ihr Überblick über Ihren Sicherheitsbedarf – Versicherungen für Beamte

Kommentare sind geschlossen