Versicherungen für Selbständige

Ratgeber Versicherungen für Selbständige

Versicherungen für SelbständigeVersicherungen für Selbständige sind ein Thema, dass immer an der individuellen Situation eines Menschen bemessen werden muss. Nicht jeder Mensch hat den selben Beratungsbedarf. Angestellte haben zum Beispiel vollkommen andere Fragen und auch einen völlig anders gelagerten Vorsorgebedarf, als Selbstständige. Welche Versicherungen aber braucht ein Selbstständiger wirklich?

Nun, wer sich selbstständig macht und sein eigener Chef ist, tritt zunächst einmal auch aus der gesetzlichen Sozialversicherung aus, es sei denn, er bezahlt freiwillige Beiträge (was jedoch nicht zu empfehlen ist). Die wichtigste Aufgabe des Selbstständigen besteht also zunächst einmal darin, das wichtigste Gut, das er besitzt, seine Arbeitskraft, abzusichern. Zu diesem Zweck sollte auf jeden Fall eine Berufsunfähigkeitsversicherung vorhanden sein. Auch eine leistungsstarke, private Unfallversicherung ist in diesem Zusammenhang durchaus sinnvoll.

Neben der Absicherung für den Fall des Arbeitskraftverlustes muss jedoch auch die Altersvorsorge privat aufgebaut werden, da Selbstständige in der Regel keine Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung leisten. Zu diesem Zweck eignet sich der Abschluss einer privaten Lebens- oder Rentenversicherung sehr gut, wobei die Rürup-Rentenversicherung als klarer Spitzenreiter unter den privaten Rentenversicherung angesehen werden muss.

Zu guter Letzt sollte nun noch der Betrieb an sich abgesichert werden. Zu diesem Zweck ist es in jedem Fall sinnvoll, eine Betriebshaftpflichtversicherung und ggf. eine Betriebsinhaltsversicherung (die Hausratversicherung für den Betrieb) abzuschließen. Oft wird dabei die Betriebsinhaltsversicherung auch mit einer Betriebsunterbrechungsversicherung kombiniert, was als durchaus sinnvoller Ergänzungsschutz angesehen werden kann.

Ihr Überblick über Ihren Sicherheitsbedarf – Versicherungen für Selbständige

Kommentare sind geschlossen